Hatha-Yoga

Der klassische Yoga.
Mehr als körperliche Bewegung.
Innere, mentale und spirituelle Entwicklung.

Achtsames Üben von Asanas (Körperstellungen).
Die Asanas werden eher statisch geübt, das heisst ein Asana wird zuerst gut vorbereitet und dann einige Atemzüge gehalten.
Zum klassischen Hatha-Yoga gehören auch Meditation und Pranayama.
So bringen wir Körper und Geist wieder in Einklang.
Hatha-Yoga wirkt ausgleichend und harmonisierend. Die Übungen helfen uns innere Ruhe zu finden und sorgen für ein gesundes Körperbewusstsein.

Ha = Sonne (männliches Prinzip)
Tha = Mond (weibliches Prinzip)

La Luna ist die weise Energie des Himmels, die für Ausgleich und Regeneration der Lebewesen sorgt.
Die Sonne verleiht Kraft und Stärke,
der Mond Einkehr und Harmonie.

aus dem Buch Mond-Yoga
von Birgit Feliz Carrasco

Geeignet für:
Alle, die sich etwas Gutes tun möchten.
Hatha-Yoga eignet sich bestens, um dem Alltag zu entfliehen und um in die innere Welt einzutauchen.
Wenn du eine Technik erlernen willst, bei der du lernst dem Alltag mit mehr Gelassenheit zu begegnen und dabei auf körperlicher Ebene Verspannungen lösen und die Tiefenmuskulatur stärken willst, dann bist du hier genau richtig.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close