Erfolg auf dem spirituellen Weg

Ein glückliches Leben führen, den spirituellen Weg anstreben, das Bewusstsein erweitern, mentale Gesundheit erreichen, innerer Frieden und Befreiung.
Das sind wunderbare Wege, die höchsten Ziele des Lebens.
Meist sieht man nur, wie solche Menschen entspannt im Lotossitz meditieren, mit Leichtigkeit durch die Natur schlendern und einfach glücklich aussehen.
Doch was ist das Geheimnis?
Wie erreicht man wirklich inneren Wachstum?
Die Antwort ist nicht 1 mal wöchentlich einen Yoga-Kurs besuchen. 1 spirituelles Buch lesen, ab und zu 5 Minuten meditieren oder sich von Heilern behandeln lassen.
Das sind keine Frage, alles tolle Dinge und sehr unterstützend, was aber letztendlich zum Erfolg führt ist: ->DISZIPLIN<-
!Tägliche Arbeit an sich selbst!
Immer weitermachen, egal wie tief man immer wieder fällt.
Keine Ausreden erfinden. Sich selber ernst nehmen. Auch wenn man keine Lust hat und der innere Schweinehund noch so laut schreit, auch wenn Du müde bist. Es gibt IMMER etwas, was man TÄGLICH tun kann, um sein persönliches Wachstum zu fördern. Ja IMMER. Auch wenn der Terminkalender von 6-22 Uhr gefüllt ist. Dann stehst Du halt 5 Minuten früher auf und nutzt diese 5 Minuten bewusst für Dich. Und wenn Du mehr Zeit hast, nimmst Du Dir mehr Zeit.
Du musst nicht täglich 2 Stunden etwas machen, du solltest aber TÄGLICH mindestens 5 Minuten etwas für Dich machen. So gibst Du Dir selber den Wert und die Liebe, die Du verdient hast.

Tipp für die Umsetzung:
Schreib Dir eine Liste mit verschiedenen Aktivitäten auf, sortiert nach möglicher Dauer und je nach Tag, kannst du 1 oder mehrere Dinge davon tun.
Setze Dir einen fixen Zeitpunkt, wann Du dies tust. Z.b. am Morgen nach dem Aufstehen, vor dem Zubettgehen, in der Mittagspause.
Gib Deiner Liste einen tollen Namen 🙂
Meine heisst: *The magic List of happiness*

Ideen für deine Liste zur persönlichen Weiterentwicklung:
•5-Min.-Meditation (oder länger, z.b. Atem beobachten, Atemzüge zählen 1-10), Chakra-Meditation,…)
•Atemübungen (z.b. doppelt solange ausatmen wie einatmen, Wechselatmung,…)
•15 Minuten in einem Buch für Weiterentwicklung lesen (da hab ich dir viele Tipps auf Anfrage)
•Yoga
•Tanzen
•Hampelmänner machen
•ein intuitives Instrument spielen (trommeln, rasseln,…)
•ein Spaziergang in der Natur
•eine Orakelkarte ziehen (Dauer 1 Min)
•räuchern
•dich ausschütteln
•einen Baum umarmen
•aufschreiben/sagen/denken wofür du gerade dankbar bist
•dir im Spiegel in die Augen schauen und eine positive Affirmation 3 mal laut sagen (&fühlen)
•…
Was fällt Dir noch ein?
Welche Ideen hast Du?
Hast Du schon eine feste tägliche Routine?
Ich verspreche Dir, das wird Dein Leben unglaublich bereichern!
Namasté
Jennifer

(P.S. ja ich sitze wirklich gerade auf einem Sofa, mitten im Wald)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close